2021

 

Pionierinnen

damals - heute - morgen

 

50 Jahre politische Gleichberechtigung der Frauen

SVF-ADF Suisse und frbb

Die offizielle Präsentation des Films, fand am 4.Sept. 2021 statt. siehe Einladungsflyer hier.

Der ganze feierliche Anlass ist als Film in zwei separaten Teilen aufgeschaltet.

Nach dem 1. Teil mit Grussbotschaften folgt im 2. Teil eine Theaterperformance mit vier Schauspielerinnen in die Rollen von Pionierinnen. Junge aktive Frauen stehen ihnen mit ihren aktuellen Forderungen und Wünschen gegenüber. Ist tatsächlich so vieles erreicht worden? Was bleibt zu tun?

Mit einem Klick aufs Icon CC auf der Menuleiste unten können deutsche oder französische Untertitel ausgewählt werden.

Der Film ist ein wichtiges Zeitdokument über die Geschichte zum Frauenstimmrecht in der Schweiz und richtet sich an die breite Öffentlichkeit. Gleichzeitig präsentiert er bei der Theaterperformance neben den Pionierinnen auch ein Stimmungsbild über die Situation der heutigen jungen Frauen.

Empfohlen wird der Film auf Deutsch oder Französisch vor allem für Schulen, jedoch auch für Vereine und weitere Organisationen.

Alle weitere Informationen erhalten interessierte Personen unter folgender Mailadresse: adf_svf_secret(at)bluewin.ch
Produktionsrechte und Copyright sind ausschliesslich bei SVF-ADF Suisse.

1. Teil

"The March of the Women" der Suffragetten
komponiert von Ethel Smyth London 1912
Sängerinnen:
Lilian Künzler und Sonja Riesen

Einleitung
Ursula Nakamura und Annemarie Heiniger
Co-Präsidium SVF-ADF Suisse

Grussbotschaften
Ruth Dreifuss, ehemalige Bundespräsidentin

Jessica Kehl, ehemalige Präsidentin SVF-ADF Suisse Appenzell AR

Greta Gysin Nationalrätin Tessin

Alle Fotos Yuri Tavares

2. Teil

"The March of the Women" der Suffragetten
komponiert von Ethel Smyth London 1912
Sängerinnen:
Lilian Künzler und Sonja Riesen

Frauenrechte damals - heute - morgen
Theatralische Performance

Pionierinnen fürs Frauenstimmrecht im Diskurs mit aktiven jungen Frauen heute: Was wurde rreicht? Was bleibt zu tun?
Welche Zukunft wollen wir?

Schauspielerinnen:
Sabine Fehr, Ursina Früh, Kaija Ledergerber und Monika Varga

Junge Feministinnen:
Franca Fellmann, Tamara Funiciello, Samira Marti und Vanessa Monney

"Sebben che siamo donne"
Vom Kampflied der italienischen Reisbauerinnen zur feministischen Hymne

Sängerinnen: Lilian Künzler und Sonja Riesen

Musikalisches Arrangement "As we go marching..."
Rodrigo Bussad

Régie Film:

Cristina Gagnebin Müller

Bei der  offiziellen Filmpräsentation am 4. Sept. 2021 in Basel und Pully (VD) spricht C. Gagnebin über die ihre Eindrücke  bei der Produktion des Films:

"... Diese Veranstaltung und dieser Film gaben mir die Gelegenheit, mehr über die Geschichte des Kampfes für das Frauenstimmrecht in der Schweiz zu erfahren...." weiter hier

Stichworte zum Film und zur Geschichte von SVF-ADF Suisse

Es handelt sich hier nur um eine Auswahl von wichtigen Ereignissen und Aktivitäten hier.