SVF-ADF


 Schweizerischer Verband für Frauenrechte

 

 Alle weiter führenden Infos unter:

 www.feminism.ch

2017

 

12. Januar 2017

Die Sektion ADF Vaud übergibt das Präsidium der Sektion ADF Neuchâtel, Association neuchâteloise pour les droits de la femme.

Dank einer Statutenmodifikation im Jahr 2010 gilt für die Leitung das Rotationsprinzip. Seither übernimmt abwechselnd jede Sektion für 2-4 Jahre das
Präsidium. Dies hat sich inzwischen bestens bewährt. Nun können, ohne die gesamtschweizerischen Anliegen aus den Augen zu verlieren auch vermehrt regionale Aspekte berücksichtigt werden.

So liegt nun nach den Baslerninnen, frauenrechte beider basel, und den Waadtländerinnen der Stab bei den Neuenburgerinnen für die zukünftigen Aktivitäten und Stellungnahmen von SVF-ADF suisse.

 

Wir wünschen den Neuenburger Kolleginnen viel Erfolg.

 

Hier die ganze Medienmitteilung.

 

Bild: Martine Gagnebin (links) und Josiane Greub beim Vorbereitungstreffen im Oktober 2016 in Bern.

 

2015

 

6. Juni 2015
Delegiertenversammlung SVF-ADF

Bei hochsommerlichem Wetter fand in Yverdon im schönen Ambiente einer renoverten alten Mühle die Delegiertenversammlung von SVF-ADF suisse statt.
Die seit Januar 2015 präsidierende Sektion, ADF Vaud, hat ausser dem geschäftlichen Teil zu einer
anregenden Diskussionsrunde über aktuelle frauenpolitische Themen sowie einer Besichtigung einer Ausstellung über Stickerei im Musée de la mode eingeladen.

 

7. März 2015
Nationale Demo -  liberté égalité solidarité  -  Lohngleichheit jetzt!
Wir fordern die rasche und konsequente Umsetzung der Lohngleichheit mit Kontrollen!

Rund 40 nationale und regionale Organisationen wirkten mit an der nationalen Demo vom 7. März 2015 mit über 12'000 Teilnehmenden!
Mit dabei war selbstverständlich auch SVF-ADF suisse und frauenrechte beider basel.
Viele haben auch ein Manifest unterzeichnet Kein neuer Pakt gegen die
Frauen: Lohngleichheit jetzt erst recht!
SVF-ADF suisse durfte das Programm eröffnen: "Seht die Schnecke - so
langsam geht es voran mit der Umsetzung der Forderungen der Frauen.
Mehr Infos auf der Website zum 7. März 2015. und Bildergalerie auf der Website von SVF-ADF Suisse.

 

1. Januar 2015

Stabwechsel beim Schweizerischen Verband für Frauenrechte
Turnusgemäss hat frauenrechte beider basel nach drei Jahren ab Januar 2015 die

Präsidentschaft vom Schweizerischen Verband für Frauenrechte SVF-ADF suisse der
Sektion ADF Vaud übergeben.
Wir wünschen den Waadtländer Kolleginnen viel Erfolg.
Hier geht es zur Medienmitteilung.
frauenrechte beider basel hat während seiner Zeit als präsidierende Sektion vieles erreichen können auf nationaler Ebene.

So gelang es uns, zusammen mit anderen interessierten Organiationen gemeinsam für unsere Ziele zu
kämpfen, z. B. Lohngleichheit, Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Recht auf Schwangerschaftsabbruch
(Fristenregelung), Altersvorsorge usw.
Vor allem konnten wir auch wichtige Kontakte mit Parlamentarier/-innen, Bundesbehörden und vielen Anderen knüpfen.
Nähere Infos zu den Aktivitäten in den letzten Jahren unter www.feminism.ch

Von links:S. Chapius, V. Bolliger, M. Gagnebin, U. Nakamura

 

2014

 

14. Juni 2014
Schweizerischer Verband für Frauenrechte SVF-ADF , Bern

Morgens Delegiertenversammlung;
Nachmittags Frauenstadtrundgang "Von der Hebamme zur ersten Bundesrätin"

 

2013

 

8. Juni 2013
Schweizerischer Verband für Frauenrechte SVF-ADF, Basel

 

Delegiertenversammlung:
Die zahlreichen Delegierten beschlossen, dass frauenrechte beider basel auch im Jahr 2014 das Präsidium von SVF-ADF übernehmen soll. Zudem wurde eine Resolution verabschiedet.
Vor dem Mittagessen trafen sich alle zu einem Gruppenbild im Garten.
Alle weiteren Infos und Berichte unter: www.feminism.ch

 

Öffentliche Tagung:

Wer für Frauenrechte ist,
ist gegen Fundamentalismus.
Wer für Frauenrechte eintritt,
muss sich gegen Fundamentalismus wehren -
in der Spielart welcher Weltreligion
er auch daher kommen
mag.
Veranstaltung in enger Zusammenarbeit mit frauenrechte beider basel.
Alle Infos, Berichte und Bilder dieser erfolgreichen Tagung

auf:www.feminism.ch

 

3. März 2013
Abstimmung JA zum Familienartikel!
Wie auch der Schweizerische Verband für Frauenrechte hat auch frauenrechte beider basel ein JA empfohlen.
Die Stimmbevölkerung hatte zugestimmt, doch leider scheiterte die Vorlage am Ständemehr.
frauenrechte beider basel wird sich selbstverständlich weiterhin für eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie einsetzen

 

2012

 

2. Juni 2012
Schweizerischer Verband für Frauenrechte   

 

Delegiertenversammlung

frbb war diesmal Gastgeberin. Aus der ganzen Schweiz kamen die Teilnehmerinnen.
Alle genossen den unvergesslichen Anlass, mit viel ermutigenden Ideen an der DV und mit vergnügten Gesprächen beim Mittagessen im prächtigen Garten von mission 21.
Die Delegierten trafen sich für ein Erinnerungsbild.
Mehr Infos unter www.feminism.ch

Zur Geschichte des Frauenstimmrechts in Basel
Beim "virtuellen Frauenstadtrundgang" am Nachmittag nahmen auch Interessierte aus der

Region Basel teil.
Ursa Krattiger zeigte anschaulich die Geschichte der Frauenrechte in Basel auf. Später trafen
sich alle bei der "Helvetia" am Rheinufer, wo es eine Begegnung mit der Künstlerin
Bettina Eichin gab.

 

 

9. Januar in Basel

Treffen zwischen ADF Neuchâtel und frauenrechte beider basel

 

Die Neuenburgerinnen überreichen den Baslerinnen die SVF-ADF Dossiers.
Turnusgemäss hat ADF Neuchâtel nach zwei Jahren ab Januar 201e die Präsidentschaft vom Schweizerischen Verband für Frauenrechte SVF-ADF suisse frauenrechte beider basel übergeben.
Hier geht es zur Medienmitteilung.
Von links:

U. Nakamura, J. Greub, U. Krattiger, C. Staehli, V. Bolliger

 

 

2011

 

29. November 2011
Feier im Bundeshaus - 40 Jahre Eidgenössische Parlamentarierinnen

Die ersten gewählten Parlamentarierinnen der Eidgenossenschaft wurden am 29. Nov. 1971 vereidigt.
Die Parlamentsdienste feierten diesen Jubiläumstag mit einem Programm aus Musik, Spezialführung, Podiumsgespräch
und Apéro. Rund 100 interessierte Bürgerinnen und Bürger waren eingeladen, sich mit Repräsentanten und Repräsentantinnen aus Politik, Wissenschaft und Kultur über das Thema auszutauschen. Maya Graf hat als 2. Vizepräsidentin des Nationalrates zur Begrüssung eine ausgezeichnete Rede gahalten.

 

 

19. Nov. 2011
SVF-ADF ausserordentliche Delegiertenversammlung in Neuchâtel .
Beim statutarischen Teil wurde beschlossen, dass ab 1. Jan. 2012 die Baslerinnen, frauenrechte beider basel, turnusgemäss die Präsidentschaft des svf-adf übernehmen, hier die Medienmitteilung.
Ursa Krattiger dankt den Neuenburgerinnen mit einem Basler Korb für ihren grossen und erfolgreichen Einsatz und ladet die Anwesenden ein zur ordentlichen Delegiertenversammlung am 2.Juni 2012 in Basel.
Am Nachmittag diskutieren Anne Seydoux-Christe, Ständerätin vom Kanton Jura, und Claudine Staehli-Wolf, ehemalige Stadträtin von Neuchâtel miteinander über ihre frauenpolitischen Erfahrungen und Erfolge.

 

 

18. Juni 2011
SVF-ADF Delegiertenversammlung in Neuchâtel
Nach dem statutarischen Teil luden die Neuenburgerinnen ein zu einer Führung durch
die Ausstellung "Frauenstimmrecht: 40 Jahre danach" im Musée d'art et d'histoire Neuchâtel.

 

 

7. Februar 1971
die Schweizer Männer sagen JA zum Stimm- und Wahlrecht der Frauen.
7. Februar 2011
40 Jahre später - der Schweizerische Verband für Frauenrechte erinnert sich und
blickt in die Zukunft.
2011 ist das Jahr der frauenpolitischen Jubiläen:
- 40 Jahre Frauenstimmrecht
- 30 Jahre Gleiche Rechte für Frau und Mann in der Bundesverfassung
- 20 Jahre Nationaler Frauenstreik (14. Juni)
- 15 Jahre Gleiche Rechte für Frau und Mann in der Bundesgesetzgebung
Wir feiern gerne mit und freuen uns über das Erreichte.

 

 

2010

 
27. November 2010 Bern
SVF-ADF Tagung Bilanz und Perspektiven in Bern

Was haben wir bis heute erreicht, und was gilt es in Zukunft zu tun für die Gleichberechtigung von
Frau und Mann? war das Thema.
Inputreferate von
Claudine Stähli-Wolf, ehemalige Stadtpräsidentin
Francine John aus Neuchâtel, Nationalrätin und Europarätin.
Fazit: Junge Frauen sollen von den älteren Frauenrechtlerinnen vermehrt unterstützt und gefördert werden in ihren Bemühungen um Gleichstellung.

Dankeschön an die Organisatorinnen für den anregenden Nachmittag!



12. Juni 2010
SVF-ADF Delegiertenversammlung in Neuchâtel

Die Teilnehmerinnen haben sich riesig gefreut über die Sektion Neuchâtel Montagnes SNM, welche seit anfangs
2010  als Präsidiumskomitee die Leitung des svf-adf übernommen hat.
Die ehemalige Präsidentin von svf-adf, Jessica Kehl überreichte ihrer Nachfolgerin, Josiane Greub, bot auch weiterhin ihre volle Unterstützung an.
Mit grossem Applaus dankten die Anwesenden den Neuenburgerinnen für den erfolgreichen Neustart.


Bild: Der Vorstand von ADF Neuchâtel, präsidierende Sektion.

 

2009

 

7. November 2009
SVF-ADF Ausserordentliche Delegiertenversammlung in Neuchâtel
Eingeladen hatte die Sektion adf-svf von Neuchâtel Montagnes. Man traf sich in einem

gemütlichen ältern Haus, ein Ort der Begegnung verschiedenster Organisationen.
Grossmehrheitlich war man sich einig, dass „svf-adf light“ weiter geführt werden sollte.
Am Schluss konnten die Delegierten der Sektion Neuchâtel Montagnes applaudieren:
Ab 1. Jan. 2010 werden die Neuenburgerinnen für zwei Jahre lang als präsidierende Sektion die Geschäfte des svf-adf weiterführen.
Josiane Greub wurde mit Akklamation als Präsidentin gewählt.
Im ersten Halbjahr 2010 wird Neuchâtel die ordentliche DV einberufen. Es wird ein reger interaktiver Info- und Ideenaustausch stattfinden unter den Sektionen sowie auch mit den Einzelmitgliedern.

 

Juni 2009
1909 -2009 - SVF-ADF  100 Jahre Jubiläum!

 

13. und 14. Juni 2009
SVF-ADF Delegiertenversammlung und Feier zum 100. Geburtstag in Heiden Appenzell
IAW International Alliance of Women gleichzeitig Meeting in Heiden Appenzell.

 

Grosse gemeinsame Feier mit den Delegierten
von International Alliance of Women, IAW in Grub, Appenzell.
Rosy Weiss, Präsidentin von IAW, dankt Jessica Keel für den schönen Empfang, gratuliert den Schweizer Kolleginnen zum
100 Jahre Jubiläum und hofft ganz fest, dass SVF-ADF trotz allem weiter leben wird.

Das haben denn auch tatsächlich die SVF-ADF Delegierten beschlossen.
Lucie Waser von der Eidgenössischen Kommission für Frauenfragen ermuntert in ihrer kurzen Rede die Anwesenden, weiterhin für die Rechte der Frauen zu kämpfen.

 

18. Juni 2009 in Bern
SVF-ADF feierliche Buchvernissage


Mit dabei am Anlass sind viele IAW Gäste.

Flyer