2016

 

 

«Wir Basler sind ritterlich und stimmen für unsere Frauen»

SRF Echo der Zeit 27. Juni 2016

Am 26. Juni 1966, vor 50 Jahren, sagte eine Mehrheit der stimmberechtigten Basler Männer Ja zum Frauenstimmrecht. Basel-Stadt war somit der erste Deutschschweizer Kanton, der das Frauenstimmrecht auf Kantonsebene einführte.
Interview mit Margrit Jungen frbb und Prof. Andrea Maihofer...mithören

Marlène Sandrin; Moderation: Nicoletta Cimmino, Redaktion: Matthias Kündig

 

«Die direkte Demokratie war ein Mittel, um das Stimmrecht hinauszuzögern»

Tageswoche 6. Juni 2016

 Interview mit Prof. Regine Wecker, Historikerin. Das Gespräch finden Sie hier.

 

50 Jahre Frauenstimmrecht im Kanton Basel-Stadt

SRF 1 Regionaljournal 3. Juni 2016

Im Gespräch mit Vanda Dürring erinnert sich Dr. Ursa Krattiger an die 50-Jahre und die Zeit bis zur erfolgreichen Abstimmung 1966. Gleichzeitig macht sie sich Gedanken zum Lebensumfeld von heutigen jungen Frauen...mithören.

100 Jahre Kampf ums Frauenstimmrecht in derSchweiz

Radio Dreyeckland Freiburg i.Br.      22. April 2016

Rdl sprach mit Annemarie Heiniger von frauenrechte beider basel über den langen Kampf um das Frauenwahlrecht in der Schweiz. Es gibt jetzt in Basel Stadt 50 Jahre Frauenstimmrecht und erst seit 1971 auf der gesamten eidgenössischen Ebene das Wahlrecht für Frauen.
Warum hat es solange gedauert? Hier das Inerview im  Lifestream. Annemarie Heiniger stellt im zweiten Interview eine der Pionierinnen im Kampf um das Wahlrecht für Frauen vor.

 

"Bravo, Riehen!"
Riehener Zeitung 22. April 2016
Mit einem Vortrag und einem Dorfrundgang feierte die Gemeinde Riehen am vergangenen
Samstag 50 Jahre Frauenstimmrecht im Kanton Basel-Stadt.
Dabei fing in Riehen alles schon acht Jahre zuvor an...
Unter dem Titel "Mutige Riehenerinnen" hielt Dr. Ursa Krattiger, Historikerin, einen Vortrag über die
Geschichte des Frauenstimmrechts und erinnerte an die Vorreiterrolle von Riehen...weiter

 

 

Liselotte Kurth - die bescheidene Pionierin

Riehener Zeitung 14. April 2016

Interview mit Liselotte Kurth, ehemals Rektorin der Schulen Riehen und langjähriges Vorstandsmitglied von frbb, anlässlich dem 50 Jahre Jubiläum Frauenstimmrecht Basel-Stadt.

Liselotte Kurth hat sich viele Jahre für die Frauenrechte engagiert und den Gleichstellungsgedanken

im privaten Rahmen sowie an der Öffentlichkeit stets vorgelebt....hier geht es zum Interview.

Margrit Jungen, dito langjähriges Vorstandsmitglied von frbb, betont im ergänzenden Leserinnenbrief

vom 21. April 2016, dass L. Kurth sich sehr für Blockzeiten in der Schule engagiert hat.

 

 

Vielleicht hätte ein Frauenstreik heute noch mehr Wirkung

UniaRegio April 2016

 

Beatrice Alder, ehem. Grossrätin und ehem. Co-Präsidentin von Vereinigung für Frauenrechte Basel,hat als Gewerkschafterin für die Rechte der Frauen gekämpft.
50 Jahre, nachdem in Basel-Stadt das Frauenstimmrecht
eingeführt wurde und 25 Jahre nach dem Frauenstreik gibt es in Sachen Gleichberechtigung noch immer einiges zu tun.

hier geht es zum Interview mit Beatrice Alder.

 

Foto: UniaRegio

 

Hausmütterchen und Suffragette
Beitrag vpon Linda Stibler in der Programmzeitung, Ausgabe März 2016

 

Quand les enseignantes bâloises se rebellent pour le droit de vote des femmes

Le Temps 11. März 2016   Céline Zünd
Interview auf Französisch mit Luciana Thordai-Schweizer Online

und Zeitungsreportage

 

50 Jahre Frauenstimmrecht im Kanton Basel-Stadt

Basel feiert...
hier geht es zum Bericht in der Basellandschaftlichen Zeitung am 9. März 2016

 

«50 Jahre Frauenstimmrecht BS:
Wie war es damals?

Ein Interview von TELE BASEL mit Ursula Nakamura
am 8. März, Internationaler Tag der Frau.

Hier geht es zur Sendung vom 8. März 2016:

 

frauenrechte beider basel am Internationalen Frauentag
Radio X  hat Annemarie Heiniger zu einem Interview eingeladen.

Denn frbb präsentiert am 8. März ein ganz spezielles Theaterstück:
LAUT! WOLF.PUPPE.MEERJUGNFRAU.
Hier geht es zum Interview.


"Die Basler Frauenrechtsbewegung wird 100 Jahre alt –
ein Blick auf die Kämpfe von damals"

...Alle sind gleich – wirklich?
Seit 1848 verspricht die eidgenössische Bundesverfassung:
'Alle Schweizer sind vor dem Gesetze gleich. Es gibt in der Schweiz keine Untertanenverhältnisse, keine Vorrechte des Orts, der Geburt, der Familien oder Personen'... daran erinnert die Basler Zeitung in ihrem Beitrag vom 1. Feb. 2016 zur 100 jährigen Geschichte von frauenrechte beider basel.

 

"Kampfgeist und Ausdauer"
Basel feiert 100 Jahre 'Verein frauenrechte beider basel' und 50 Jahre Frauenstimmrecht BS

Wenn mein alter Nachbar mit den Frauen seiner Familie nicht mehr diskutieren wollte, legte er seine Hand auf ihren Arm und sagte: «Bisch es Liebs». Bei Männern fiel ihm diese vermeintliche Nettigkeit nicht ein... so beginnt der spannende Beitrag zu den Jubiläen in der Programmzeitung, Januar 2016

 

«50 Jahre Frauenstimmrecht BS: Wie weit sind wir mit der Gleichstellung?»

Gleich zu Beginn des zweifachen Jubiläumsjahres will TELEBASEL dies von uns erfahren.

Hier geht es zur Sendung 061-live vom 4. Januar 2016:

Es wirken mit:
Ursula Nakamura, Präsidentin Verein Frauenrechte beider Basel

Sibylle von Heydebrand, Präsidentin 50 Jahre Frauenstimmrecht BS

Andrea Maihofer, Leitung Zentrum Gender Studies Uni Basel

Moderation: Adrian Gaugler

 

 

2015

 

 

 

Dies der Titel der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift Brise von der Abteilung Gleichstellung von Frauen und Männern Basel-Stadt.

"Gleichzeitig mit der Einführung des Frauenstimmrechts im Kanton Basel-Stadt feiert 2016 auch der Verein "frauenrechte beider basel" Jubiläum. Ein Zufall - und doch nicht?..."

Lesen Sie hier mehr.